Industrie und Bau

Die ISOFEKT Sprühbeschichtungs-Technik mit Polyurea kommt sowohl bei neu gebauten Industrie- und Verkehrsbauten zur Anwendung als auch bei Sanierungsfällen im Bestand.

Für  Fußböden in gewerblich genutzten Gebäuden ist die Versiegelung von Anfang an wichtig, um sie hart, verschleiß- und abriebfest sowie feuchtigkeitsunempfindlich zu machen. Fußböden von chemieverarbeitenden Betrieben, Werkstätten, Garagen etc. werden durch die Versiegelung ölresistent; der Gussasphaltboden, das Erdreich und das Grundwasser werden vor Verunreinigungen geschützt.

Ob in Brücken oder Parkdecks, in Industriegebäuden, Kraftwerken oder anderen Bauwerken: Die Lebensdauer von vielen Baumaterialien ist begrenzt, wenn diese nicht von vornherein vor Wasser und Schadstoffen aus der Luft geschützt werden. Besonders wichtig dabei ist, dass der Schutz vollständig nahtlos ist , weil sonst die Gefahr besteht, dass die Bewehrung feucht wird und korrodiert.

Auch Leitungen, Kanalisationsrohre und Kühlwasserkanäle sind deutlich langlebiger mit einer flüssigkeitsdichten, glatten und chemisch resistenten Innenbeschichtung. Rohrleitungen für den Innen- und Außenbereich und Betonschächte sind weitere Anwendungsbereiche.

Die ISOFEKT Sprühbeschichtung mit Polyurea bietet einen effektiven, lang anhaltenden Oberflächenschutz von Beton und Stahlbeton. Sie versiegelt die Oberflächen naht- und fugenlos, schützt sie vor Feuchtigkeit sowie vor UV-Einstrahlung und anderen Witterungseinflüssen. Polyurea schützt Arbeits- und Lagerflächen mit hoher Belastung, ist Korrosionsschutz für Mettalkonstruktionen, Gleitschutz auf Betonböden, Dächern und im Parkhaus, und dient an sensiblen Gebäudeteilen als Kantenschutz.

Da die Verarbeitung im Innen- wie auch im Außenbereich – sowohl auf horizontalen als auch vertikalen Flächen erfolgen kann, kann dieses Beschichtungsverfahren von unseren erfahrenen Mitarbeitern praktisch überall wirtschaftlich eingesetzt werden – auch auf Flachdächern, an EPS-Formteilen, in Betonbecken usw.

Alle genannten Vorteile spielt dieses Verfahren auch im Sanierungsfall aus, z.B. bei der Betoninstandsetzung, wenn Bauwerke oder Bauteile in ihrer Funktion oder visuellen Erscheinungen beeinträchtigt sind. Die GROZEMA Experten beurteilen die Schäden und besprechen mit Ihnen den Sanierungsplan. Klar, dass bei der Ausführung Rücksicht auf Ihren laufenden Betrieb genommen wird und mögliche Stillstandszeiten auf ein Minimum reduziert werden.