Dämmung in der Landwirtschaft

Die effektive Dämmung von Hallen und Ställen ist schnell, fugen- und nahtlos mit PU-Ortschaum, vor Ort hergestellt. Das Dämmen spart Energiekosten und sorgt für optimale Klimabedingungen in der Tierhaltung und Lagerung von Obst, Gemüse, Getreide und Heu. In Ställen und Lagerhallen für landwirtschaftliche Erzeugnisse sowie in Tanks und Biogasanlagen ist eine effektive Dämmung besonders wichtig, weil in diesen Gebäuden/Behältern bei unzureichender Dämmung durch die großflächigen Wände und Dächer gleich sehr viel Energie verloren geht.

Bei der Tierhaltung sowie der Lagerung von Obst und Gemüse spielt zudem auch das Gebäudeklima eine große Rolle, das ebenfalls von der Qualität der Wärmedämmung abhängt.

Ob beim Neubau oder bei der energetischen Sanierung: Die Dämmung mit dem Polyurethan-Ortschaum ISOFEKT hat sich als besonders wirtschaftlich erwiesen: Schnell und kostengünstig von erfahrenen Verarbeitern vor Ort aufgesprüht, bietet dieses Verfahren sofort eine sichere, langlebige Dämmung – fugen- und nahtlos, winddicht und witterungsbeständig. Das spart Energiekosten und schafft optimale Klimabedingungen in der Tierhaltung und bei der Lagerung von Agrarprodukten.

ISOFEKT – perfekt für Stallklima und Stallhygiene

schweinestall daemmung

Perfekt für Stallklima und Stallhygiene

Nicht nur in der Aufzuchtphase ist eine gleichbleibende Temperatur für das Wachstum und die Tiergesundheit wichtig – schon eine Abweichung um nur 1 °C von der Neutraltemperatur kann sich negativ auf das Wachstum von Mastschweinen auswirken.

Eine nahtlose Isolierung mit ISOFEKT Sprühschaum sorgt sowohl im Sommer als auch im Winter dafür, dass die Temperaturschwankungen und die Energieverluste so gering wie möglich gehalten werden.

Ein besonderes Problem in der Schweinehaltung ist die Entstehung von Ammoniak. Durch eine Isolierung mittels ISOFEKT Sprühschaum schützen Sie das Bauwerk vor Ammoniakdämpfen. Die luftdichte Isolierung – d.h. die Abdichtung gegen Fremdluft – bewirkt zudem, dass die eingebaute Lüftung besser funktioniert und die Luftkanäle luftdicht und somit kondenswasserfrei bleiben. Mit einem gut kontrollierten Innenklima werden auch die Ammoniakemissionen in das Außenklima auf ein Minimum reduziert.

Besseres Stallklima für Mastküken und Legehennen

Entfernung alter Restdämmung, wirksame Dämmung hygienisch, vollflächig, nahtlos, langlebig

Hähnchenmaststall ‚Louisiana-Ställe‘

In der Geflügelzucht, wo besondere Anforderungen an die Isolierung gestellt werden, spart eine gute, nahtlose Dämmung mit ISOFEKT Sprühschaum nicht nur Energie, sondern trägt mit seinen klimaregulierenden Eigenschaften auch erheblich zur Tiergesundheit mit besseren Bedingungen für Futterverbrauch, Wachstum und Eierproduktion bei.

So sind in Mastküken- und Aufzuchtställen in den ersten Wochen hohe Stalltemperaturen notwendig. Hierfür ist eine nahtlose Isolierung mit PUR-Schaum ideal, weil sie neben der Senkung des Heizkostenverbrauchs auch die Zugluft minimiert – auch das ist ein wesentlicher Faktor für das Wohlbefinden der empfindlichen Küken.

Auch in Ställen mit Legehennen sorgt die ISOFEKT Sprühdämmung dafür, dass die Temperaturschwankungen minimiert werden. Das stabilisiert die Tiergesundheit und die Eierproduktion ebenso wie die Haltbarkeit des Futters.

Qualitätsverluste durch richtige Lagerung vermeiden

kartoffelhalle daemmen

Die Vorteile der Verarbeitung von ISOFEKT Sprühschaum liegen auf der Hand: Polyurethan hat als Ortschaum mit seiner geringen Wärmeleitfähigkeitsstufe (WLS) 030 eine besonders hohe Dämmeffizienz.

Den natürlichen Qualitätsverlust, den jedes Gemüse nach der Ernte aufweist, kann man durch die richtige Lagerung verlangsamen. Für Kartoffeln sollte der Lagerort trocken sowie dunkel sein und eine ausreichende Luftzirkulation aufweisen.

Die optimale Temperatur liegt zwischen 4 und 6 °C. Sinkt sie unter 3 °C, verwandelt sich die Stärke der Kartoffel in Zucker, liegt die Temperatur zu hoch, schrumpfen die Kartoffeln und keimen – der Kartoffelknolle werden wertvolle Inhaltsstoffe entzogen.

Eine effektive Dämmung der Lagerhalle mit ISOFEKT Sprühschaum sorgt dafür, dass diese Lagerungsfaktoren sowohl im Sommer als auch im Winter bei minimalem Energieeinsatz eingehalten werden können. Die fugen- und nahtlose Polyurethanschicht vermeidet zudem Kältebrücken ebenso wie die Entstehung von Kondenswasser.
Geeignete Isolierung wichtiger Bestandteil der Hallensanierung Zwiebeln, Kartoffeln oder Möhren, der Handel rechnet -unabhängig der Saisonalität- ganzjährig mit der gleichbleibend hohen Produktqualität ihrer regionalen Zulieferer. Landwirte sind daher nicht nur im Anbau, bei der Ernte sondern auch in der Lagerung und Logistik gefordert.

Damit eine gute Ernte auch in der Produktivität gute Ergebnisse bringt, steht die kostenoptimierte Erhaltung der Qualität der Lagerware im Fokus. Vom Feld ins Lager: Mit der Vollflächendämmung Qualitätsverluste vermeiden Der Schutz vor Sonne und Licht, die Minimierung von Kälte- und Wärmewechsel und das richtige Verhältnis aus Temperatur, Feuchtigkeit und umgebender Lufthalten die natürlichen Qualitäts-verluste so gering wie möglich.

Bei allen Lagerflächenwirkt die nachträgliche Isolierung von Hallendächern, Außen- und Zwischenwänden auf alle die Qualität erhaltenden Lagerungsfaktorenpositiv. Durch eine fugen- und nahtlose Sprühdämmung entsteht eine Vollflächendämmung, die Klimaschwankungen und Energieverluste weitestgehend reduziert. Sie lässt sich nur mit der Sprühdämmung vor Ort erreichen. Ob rund oder winkelig, durch die Technik der Sprühdämmung können jede Ecke, jeder Winkel, Profile und schmale Hohlräume lückenlos ausgefüllt werden. Kältebrücken und damit auch die Bildung von Kondenswasser werden vermieden. Auch bei bestehender Dämmungen wie z.B. Platten können im Sprühverfahren Fugen geschlossen und eine Dämmwirkung schon bei geringer Stärke wieder hergestellt werden.

Die hohe Materialflexibilität verhindert ein nachträgliches Reißen der Oberfläche. Die Wärmedämmung erhöht den energetischen Standard. Der beste energetische Standard wird mit einer geschlossenen Gebäudehülle erreicht. Dies ist auch bei Lagerhallen, bei Silos oder Produktionsbetrieben so. Der Dichtigkeit von Hallen und Flächen in der Landwirtschaft wird auch für die Energieeffizienz die höchste Priorität eingeräumt. Denn nur eine winddichte, fugenfreie Gebäudehülle kann den höchsten Energiestandard erreichen; Luftströme lassen sich nahezu perfekt steuern. Beim Hallenaufbau sind die durch Steckverbindungen oder Montage einzelner Bauteile entstandenen Fugen und Lücken der Gebäudehülle zu schließen. Nur mit der Sprühtechnik kann dies bei geringer Stärke wärmebrückenfrei durchgeführt werden.

Fakten

  • Zellstruktur 92% geschlossenzellig
  • λ = 0,030 W/(m*K) (WLS 030)
  • Diffusionswiderstand:μ = 60-80
  • Druckfestigkeit 0,15-0,40 N/mm²
  • B2 nach DIN 4102 (normalentflammbar,nicht brennend abtropfend)
  • Feuchtigkeitsaufnahme 2-3% bei 24 Stundenvollständiger
    Eintauchung
  • Wasserdichtigkeit bei 0,6 bar wasserdicht
  • Biologische Eigenschaft
  • schimmelhemmend

Vorteile der Sprühdämmung

  • Alle Oberflächen und Formen,
  • geringe Wärmeleitfähigkeit
  • maximale Wirkung bei minimaler Stärke
  • hohe Druckfestigkeit und Belastbarkeit
  • Luft–und winddicht
  • witterungsbeständig
  • langfristige Dämmwirkung + Haltbarkeit
  • schimmel–undfäulnisresistent
  • hygienisch
  • Energieeinsparung bis 50%
  • zertifiziert und schnell ausgeführt
  • ca. 300 qm täglich/ 1 Kolonne.

Einen Schwerpunkt der Aktivitäten bildet die Dämmung von Ställen und Lagerhallen für Agrarprodukte mit ISOFEKT Sprühschaumdämmung aus Polyurethan. Polyurethan zeichnet sich gegenüber anderen Dämmstoffen durch eine besondere Dämmeffizienz und vielfältige Produktvorteile aus. Die Verarbeitungstechnik von Sprühschaum, die ausschließlich durch eigene Mitarbeiter oder durch von GROZEMA geschulte Verarbeiter erfolgt, bietet alleVorteile, die in Bezug auf Sicherheit, Effizienz und Wirtschaftlichkeitentscheidend sind.