Dämmung in der Schiffsbau

Das perfekte Isolieren von Schiffsrümpfen zum Schutz vor Korrosion durch aggres- sives  Seewasser, zum Aus- gleich klimatischer Schwan- kungen ist mit PU-Schaum auch in schwierigen Bedin-gungen möglich. PU Ort- schaum kann Dehnungen leicht ausgleichen, ist ex- trem leicht und von hoher isolierender Wirkung. Polyurethan-Hartschaum ist das Ergebnis einer chemischen Verbindung zwischen Polyol und Isocyanat und besitzt Eigenschaften, aufgrund derer sich dieser Kunststoff hervorragend für die Dämmung eignet. Der Hartschaum haftet auf fast jedem Material, sofern der Untergrund trocken sowie schmutz- und fettfrei ist. Polyurethan-Hartschaum ist relativ betrachtet extrem stark, die Berstfestigkeit beträgt 20 N/cm². Die Dichte variiert zwischen 30 und 60 kg/m³. Daneben hat Polyurethan-Hartschaum eine zumindest zu 92 % geschlossene Zellstruktur und eine Wärmeleitfähigkeit von 0,021 W/m·K. Weitere wichtige Eigenschaften: Polyurethan ist schimmel- und fäulebeständig, temperaturbeständig zwischen -100 C°und +100 °C und kann mit verschiedenen Lacken oder Beschichtungen gespritzt werden.

Zwei Spritztechniken: Polyurethan wird vor Ort hergestellt, wobei Hertel zwei Techniken einsetzt: das Polyurethan-Gießen und das Polyurethan-Sprühen. Beide Systeme gewährleisten eine fugenlos aufgetragene Dämmschicht mit einem hohen Dämmwert.

Frachtschiffe, Kühlschiffe

Eine gute thermische Dämmung reduziert die Energieaufwendungen für Arbeitsräume und Schlafkabinen an Bord aller Schiffstypen. Für Kühlschiffe wie Fischkutter gelten selbstverständlich weit höhere Anforderungen an die Wärmedämmung. Diese sind vergleichbar denen an Kühlräume an Land – nur, dass es an Bord noch mehr unebene, halbrunde, verwinkelte und schwer erreichbare Einbausituationen gibt.

Gerade hier kann GROZEMA die Vorteile seiner effektiven ISOFEKT Sprühschaum-Technologie ausspielen und den Polyurethan-Ortschaum überall ohne Unterkonstruktion auftragen. Wenn es eine Ummantelung oder einen Hohlraum, etwa hinter einer Verkleidung, gibt, kommt auch alternativ die Polyurethan Injektionsmethode zur Anwendung.

Bei beiden Verfahren wird die Dämmschicht vollkommen fugenlos, so dass sich damit eine bestmögliche Energieeffizienz und Betriebskosten-Einsparung ergibt.

Rettungsboote, Schwimmkörper

Beiboote, Pontons, Bojen und andere Schwimmkörper benötigen nicht unbedingt eine Wärmedämmung – dennoch macht es durchaus Sinn, sie von GROZEMA mit Polyurethan-Ortschaum behandeln zu lassen. Denn dieser Schaum ist nicht nur wasserresistent und gibt den behandelten Oberflächen so einen effektiven Korrosionsschutz.

Polyurethan-Ortschaum ist auch sehr leichtgewichtig und weitgehend geschlossenzellig. Damit ausgeschäumte Schwimmkörper erhalten so den benötigten Auftrieb und können nicht voll Wasser laufen – die Funktionalität wird langfristig ohne Wartungen gesichert.